Marrakesch: 1001 Nacht

Hallo ihr Lieben,

es wurde nun endlich wieder Zeit zu verreisen und so beschlossen wir spontan die Perle Afrikas zu besuchen – Marrakesch in Marokko.

Direkt nach der Ankunft machten wir uns mit einem etwas überteuertem Taxi auf den Weg zu unserem Traum-Riad. Dort wurden wir herzlich mit einem Minztee empfangen und bekamen anschließend eine Führung durchs Riad. Auf der Dachterasse vor unserem Zimmer hieß uns die Sonne Afrikas willkommen. Sofort nahmen wir das kleine aber feine Zimmer in Beschlag und machten uns fertig, um die Medina zu erkunden.
(weiterlesen…)

Top 3 Reiseziele in Myanmar & Insider-Tipps

Hallo Ihr Lieben,

da uns kein anderes Land auf Reise so begeistert und überrascht hat wie Myanmar, wollen wir dem Land zusammenfassend noch einen eigenen Blogpost widmen. Viele Freunde, die eine Asienreise planen, fragen uns nach Tipps und Tricks, die man in Myanmar beachten muss. Denn das Land ist noch nicht wirklich für den Tourismus ausgebaut. Da wir uns im Vorfeld der Reise mühsam durch unzählige Blogs und Reise-Webseiten gekämpft haben, damit wir möglichst gut informiert sind, fassen wir hier alles einmal für euch zusammen. Wir stellten uns anfangs  Fragen wie „Wie kommt man an ein Myanmar-Visum?“, „Wie ist das mit der lokalen Währung oder zahle ich mit Dollar?“ und „Wie komme ich in Myanmar an Geld heran?“. Nach 3 Wochen in diesem wunderschönen Land, kennen wir nun die Antwort. 🙂 Zunächst aber zeigen wir euch, drei Highlights und Top-Reiseziele, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet!
(weiterlesen…)

Best of Bangkok – Teil 1: Unsere Tipps

Das Backpacker Paradies: Die Rambuttri Road

Während unserer wundervollen Reise, hat es uns ganze Sechsmal nach Bangkok verschlagen. Dabei ist uns die exotische Stadt immer mehr ans Herz gewachsen. Vor allem die gemütliche Rambuttri Road, die sich ganz in der Nähe der Khao San Road befindet, hat es uns angetan. Daher haben wir auch bei jedem Bangkok-Besuch in unserem Liebglings-Guesthouse – dem BBHouse – in der Rambuttri Road residiert. Nach unseren weiteren Trips in die Nachbarländer wurde das BBHouse zu unserer zweiten Heimat in der Ferne – gefühlt haben wir auch fast jedes Zimmer des Hauses bewohnt! Besonders die gemütliche Dachterrasse war nach anstrengenden Tagen unsere Oase der Ruhe. Mit einem Mojito bewaffnet haben wir dort die lustigsten Abende mit anderen Backpackern erlebt.
(weiterlesen…)

Packliste Südostasien – die Top 5 für Backpacker

Dank sorgfältiger Planung und strebsamer Informationsbeschaffung hatten wir das Glück, dass wir nicht allzu viel unnötigen Ballast in Südostasien bei uns hatten. Unglücklicherweise konnten wir das aber nicht ganz vermeiden. Damit euch das nicht ebenfalls passiert, möchten wir euch heute unsere Top 5 Gepäckstücke, die wir für ganz besonders sinnvoll und praktisch erachten, zeigen.

Diese 5 tollen Dinge können wir euch ganz besonders ans Herz legen:

Mikrofaser Handtuch

Packliste Microfaserhandtuch von NABAIJI

Einer der unverzichtbarsten Gegenstände überhaupt! Es ist leicht, extrem dünn und war für uns total praktisch. Nicht nur als Bade- und Liegetuch absolut super, sondern auch als Decke, falls man auf längeren Fahrten in Gefrierschrank temperierten Bussen fröstelt oder doch einmal in kälteren Gegenden (bei uns der Inle Lake) kommt. Wir konnten schlimmste Erfrierungen nur durch dieses Teil abwenden. 😉 Und auch bei nicht ganz so sauberen Betten ist dieses Tuch als Unterlage unbezahlbar. Als Duschtuch ist es aber etwas ungewohnt und trocknet nicht ganz so gut ab. Deshalb kam es bei uns vor allem als Strandtuch und Decke zum Einsatz. Zusätzlich hatten wir noch ein flauschiges Baumwoll-Handtuch dabei – das braucht aber viel mehr Platz im Gepäck. Wir beide haben unser Microfaser Handtuch bei Decathlon gekauft – aber auch bei Amazon kann man so ein Handtuch erwerben.
(weiterlesen…)

Wir sind wieder da!

Hallo ihr Lieben,
wer es noch nicht mitbekommen hat: Wir sind seit über einem Monat wieder zurück in Deutschland! Allerdings haben wir noch ein paar Bilder von den letzten Tagen in Bangkok, die wir euch nicht vorenthalten wollen. 🙂
Nachdem wir die kleine Insel Koh Chang wehmütig verlassen haben, sind wir mit dem sehr luxuriösen Nachtbus von Ranong nach Bangkok gefahren. Die neun Stunden vergingen dank des komatösen Schlafes wie im Flug!

In Bangkok haben wir die letzten 5 Tage mit Shoppen, Sightseeing, Boot fahren und Essen verbracht.
(weiterlesen…)

Koh Chang – Urlaub auf einer einsamen Insel

Hey ihr Lieben,

endlich lässt es das Internet wieder zu, einen Beitrag zu schreiben! 🙂

Die letzte Woche haben wir auf einer kleinen Insel verbracht und uns nochmal so richtig erholt. Außer faulenzen und gelegentlich die Insel zu Fuß erkunden ist auf Koh Chang nicht viel geboten. Wir haben den ganzen Tag in der Hängematte unseres Bungalows, im ressorteigenen Restaurant und am Strand gechillt. 🙂 Die Besitzerin der Bungalowanlage war total nett und hat fantastisch gekocht. Es gab fast täglich ein anderes Special auf der Speisekarte und so haben wir frische Big Prawns (Riesengarnelen) und einen White Snapper verspeist.
(weiterlesen…)

Relaxen in Khao Lak und Feiern auf Koh Phangan

Frohes neues Jahr ihr Lieben!

Nach dem Weihnachtsfest fuhren wir mit Boot und Bus 8 Stunden lang nach Khao Lak. Wir merkten schnell – dies ist ein Paradies für deutsche Familien. Von dort aus fuhren wir für einen Nachmittag zum traumhaften Sandy Beach, welcher innerhalb eines Nationalparks liegt. Die 100 Baht Eintritt haben sich definitiv gelohnt. Den Strand erreicht man in 10 Minuten über einen tollen Pfad mitten durch den Dschungel.

image

Mit dem Speedboat ging es, bei einem weiteren Tagesausflug, auf die Similan Islands. Dort schnorchelten wir und bewunderten die bunte Unterwasserwelt. Natürlich genossen wir auch die herrlichen Strände.
(weiterlesen…)

Weihnachten am Strand

Hallo ihr lieben Leser,
wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und schöne Feiertage!

image

Wir sind gerade auf der Insel Koh Lanta im Süden von Thailand. 🙂 Dies ist eine wirklich schöne Insel, auf der es sehr entspannt und ruhig ist. Wir verbringen die Zeit mit Baden, Sonnen und Lesen.

image

image

Zudem gönnten wir uns die letzten zwei Tage ein richtig leckeres deutsches Frühstück mit Schwarzbrot, Käse und Salami. Die Pause von Eiern und Toast tat uns richtig gut! 😉 Die Betreibern Ina war uns auch bei den Tagesplanungen behilflich.
(weiterlesen…)

Mandalay

Hallo liebe Leser,
wir befinden uns jetzt wieder in Thailand, aber wollen euch unsere letzten Tage in Myanmar schildern.

Am 11.12. machten wir uns per Boot auf den Weg von Bagan nach Mandalay, 12 Stunden später kamen wir glücklich und zufrieden an. Die Fahrt war absolut entspannend und wir genossen auf dem Boot unser Sonnendeck. Dort angekommen waren wir überrascht, denn nachdem wir gehört hatten, Mandalay sei nicht sehr schön, wurden wir eines besseren belehrt. Denn diese Stadt sagte uns doch sehr zu. (Yangon ist da viel schlimmer und stinkt auch mehr.) Die Gehwege in Mandalay sind ordentlich und die Straßen sauber und es riecht auch nicht so unangenehm.
(weiterlesen…)